Herzlich willkommen bei dem Spreewälder Fußballverein SV Grün-Weiß Lübben e.V


aktuelles

 

 

 

An alle Mitglieder

 

des SV grün-Weiß Lübben e.V.

 

 

 

Einladung

 

zur Mitglieder versammlung

 

 

 

Am 12.12.2017 um 19.30 Uhr findet die zweite Mitgliederversammlung des SV Grün-Weiß Lübben im Klubraum des Stadions der ,,Völkerfreundschaft“,Spielbergstraße 26 in 15907 Lübben statt

 

 

 

Tagesordnung

 

  1. Eröffnung und Bergrüßung durch den 1. Vorsitzenden

  2. Wahl des Tagungsleiters

  3. Feststellung des Protokollführers

  4. Feststellung der Beschlussfähigkeit

  5. Beschluss der Tagesordnung

  6. Beschluss 01/2017 -Neufassung der Vereinssatzung

  7. Information zur Weihnachtsfeier

  8. Diskussion

  9. Schlusswort des 1. Vorsitzenden

 

 

 

Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen

 

 

 

Oliver Keutel

 

1.Vorsitzender

 


Diese Einladung gilt für den ganzen Verein, auch Fans und Sponsoren ! Bitte meldet euch an.
grün-weiße Grüße


***erste Männermannschaft***
Brandenburgliga 11.Spieltag
SV Grün-Weiß Lübben vs. FV Preußen Eberswalde

Leider kam unser Team über ein 2:2 nicht hinaus und trotzdem reicht ein Punkt um auf den 3.Tabellenplatz zu klettern. Die Tore erzielten(15', 39') Soheil Gouhari,(19') Antonio Pereira de Brito Junior(26' ET) Nick Lange

 

Für Videos bitte das Bild anklicken


***erste Männermannschaft***

Am 18.11.17 trifft unser Team auf den derzeit Tabellenvierzehnten FV Preussen Eberswalde. Nachdem wir das letzte Spiel gewonnen haben und auf den 4. Rang gestiegen sind,wil unsere Mannschaft nun nachlegen und weitere wichtige Punkte holen . Helft uns mit eurer Unterstützung im Stadion . Wir sehen uns um 13 :00 Uhr

grün-weiße Grüße


Wir suchen Dich!!!

"Heiss auf Grün-Weiß", "Spreewälder Jungs"

...so klingt es beim GWL-Nachwuchs zu den Trainingszeiten, Spielen und den Events rund um unseren Verein.

 

Seit den letzten Jahren freuen wir uns stets über neue Kicker in unseren Nachwuchsreihen.
Momentan sind wir in fast allen Altersklassen mit jeweils 15 bis 20 Nachwuchsspielern besetzt.

 

Um eine nachhaltige und effektive Nachwuchsarbeit im Training, den Spielen und den Events rundum zu leisten, benötigen wir natürlich ehrenamtlichen Trainer!
Die Unseren leisten bisher alle eine hervorragende Arbeit -und das neben Familie und Job.

 

Warum?
Na weil es die schönste Sache ist, den Kindern bei ihrer sozialen, charakterlichen und sportlichen Entwicklung zu helfen und zu begleiten.

Wir haben weiterhin das Ziel ein Anlaufpunkt für Jugendliche und Kinder zu sein.
Deshalb suchen wir händeringend unterstützende Trainer, Übungsleiter und/oder Betreuer für alle Mannschaften (U7-U19).

In jeder Altersklasse können Wir und vor Allem die Junioren noch Unterstützung gebrauchen.

 

Du bist interessiert und willst Dich für begeisterte Kinder, für Grün-Weiß, für Dich, für Lübben und für die Zukunft einer Generation einsetzen und unterstützen?


Dann schreib uns auf Facebook, per Mail (kontakt@gruenweiss-luebben.de) oder per Kontaktformular auf unserer Homepage.

 

Auch Fragen zum Thema oder ein schnuppern sind gewünscht!

Ansprechpartner ist Nachwuchsleiter M.Würfel.

 

Grün-Weiße Grüsse

#trainersuche #fürlübben #heissaufgrünweiss #fussballistmehr


***A-Junioren***
Im AOK Kreispokal gewann der ungeschlagene Tabellenführer der SBBLiga Staffel-A nämlich unsere A-Jugend mit einem 1:3 (1:3) gegen den SVV Alemannia Altdöbern und steht somit im Halbfinale .Die Tore erzielten: GWL = 9`,14`min Maximilian Freitag,10`min Tim Paulick ,Altdöbern = 31`min Nico
Schmidt.

Beim Spiel verletzte sich Tim Paulick am Knie, wir wünschen dir schnelle Genesung und das du uns bald wieder zur verfügung stehen kannst.

Die Halbfinalteilnehmer im Kreispokal der A-Junioren stehen fest.
Auf die Auslosung und ein Heimspiel können der 1.SV Lok Calau e.V., der Senftenberger FC 08, der FC Bad Liebenwerda und der SV Grün Weiß Lübben e.V. hoffen.

 

 

 

 

 

Guten Morgen Grün-Weiß Lübben Fans

***erste Mannschaft Brandenburgliga***

 

 

Rund 90 Zuschauer sahen gestern ein hart umkämpftes Spiel das letztlich der SV Grün-Weiß Lübben für sich entscheiden konnte . Anfangs mit Problemen droht Lübben schon zur Halbzeit in Rückstand zu geraten . Patrick Michaelis hielt jedoch alles was es zu halten gab und damit Lübben im Spiel. Unser Team verlor zu viele Zweikämpfe und rettete sich in die Halbzeit. In Hälfte 2 stellte Thomas Schmidt um und das sorgte von nun an für ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis.

 

Wie aus dem nichts fiel nun das Führungstor. Der Schuss von Antonio Pereira wurde geblockt und im Bogen gelangte der Ball zu Romano Lindner der per Kopf das 1:0 in der 64`min erzielte. Lübben rette sich in der darauffolgenden Abwehrschlacht über die Zeit und erkämpfte sich den Sieg und drei wichtige Punkte .Bereits am 18. 11.2017 gibt es das nächste Heimspiel gegen den FV Preussen Eberswalde die derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz rangieren. Wir wünschen euch noch einen schönen Sonntag.

 

***Zweite Mannschaft***

 

Unsere zweite verlor unglücklich beim SV Germania Peickwitz.

 

Ein Eigentor durch Johannes Janke in der 2`min.brachte Lübben schnell in Rückstand. In der 11. Minute glich Lübben durch Miroslav Veselov jetzt aus.In der 37`erhöhte Carlos Victor Zehe für die Gastgeber. In der 63ùnd76`min.wurde die Führung durch Marvin Amsel und Paul Sprunk ausgebaut. Ein Eigentor diesmal der Gastgeber durch Dominik Nopper sorgte für Hoffnung dem Spiel eine Wende zu geben in der 80`min. In der 83`min gelang Henry Löwa der Anschlusstreffer.

 

 

 

***A-Junioren***

 

AOK Kreispokal

 

Unsere A-Junioren treffen heute 13:30 Uhr auf den SSV Alemania Altdöbern. Wer also an diesem Wochenende noch nicht genug vom Fußball hatte darf unsere Jungs gern in Altdöbern unterstützen

 


***erste Männermannschaft***
Brandenburgliga
Am 15. Spieltag den 11.11.2017 trifft Grün-Weiß Lübben auf den Tabellen 13ten RSV Waltersdorf 1909.
Wir freuen uns auf euch .
Anstoß ist 13:00 Uhr

***A-Junioren***
Zusammenfassung
So.5.11.2017 / 7.Spieltag
Spg Falkenberg/ Herzberg vs. SV Grün-Weiß Lübben 1:3 (1:1)

Arbeitssieg in Falkenberg
Zielsetzung war es auch heute im Auswärtsspiel in Falkenberg drei Punkte zu entführen. In einer von Anfang an nicht wirklich hohen qualitativen Partie ging es mit vielen einfachen Ballverlusten auf beiden Seiten los. Nach einigen Minuten hatten die Gastgeber bereits die Riesen Chance in Führung zu gehen, die Chance blieb jedoch ungenutzt. Grün-Weiß kam jedoch nie richtig in die Partie hinein. So musste auch mal ein satter Schuss von Jonas Breschke aus der zweiten Reihe her wodurch das Führungstor in der 13.min gelang 0:1.
Durch einem Abstimmungsfehler zwischen Tom und Tim der heute sein Debüt gab, fiel jedoch nur eine Minute später der Ausgleich 1:1.
Lübben hätte schon in Halbzeit 1 die Führung klarmachen können wenn nicht sogar müssen. Es bleibt dabei, heute wurde nicht richtig in die Partie gefunden.
Erwartungsgemäß nahm man sich in Abschnitt 2 viel vor um dieses Spiel noch zu gewinnen. Lübben tat sich aber weiterhin sehr schwer und musste bis zur 75. min. warten in der Justin Schmidt das erlösende 2:1 erzielte.
Die Gastgeber blieben eigentlich nur noch per Distanzschuss gefährlich aber Schlussmann Max Ihl war da.
In der 88 .min fiel dann die Entscheidung durch den heutigen Man of the Match Justin Schmidt der das 1:3 erzielte und zugleich den Endstand markierte.
Am Ende ein zähes Spiel von Grün -Weiß Lübben , jedoch ist es wichtig als Spitzenreiter auch solche Spiele zu gewinnen ,ganz klar unter dem Titel: ARBEITSSIEG
Weiter geht es kommenden Sonntag um 13:30 im Pokal Viertelfinale auswärts bei Alemannia Altdöbern

Bericht : max.I


***Nachwuchs***

Ergebnisse, Spieltagsübersicht *

Samstag 4.11.2017

F2-Junioren/Liga/FSV Rot-Weiß Luckau
(11:1 Niederlage)

Sonntag 05.11.2017

A-Junioren/Liga/SpG Falkenberg/Herzberg
(1:3 Sieg)

E-Junioren/Liga/Blau-Weiß Lubolz III
(2:5 Niederlage)

F1-Junioren/Liga/SpVgg.Blau-Weiß 90 Vetschau
(9:2 Sieg)

D-Junioren/Liga/spielfrei
C-Junioren/Liga/ Spielfrei

grün weiße Grüße


Oranienburger FC Eintracht 1901 - SV Grün-Weiß Lübben 1:0
Die Lübbener gingen diese Partie zunächst zu vorsichtig an. Die Passivität und Zögerlichkeit in den Zweikämpfen verhalf den Gastgebern zur schnellen Führung, indem nach einem Eckball Heidenreich unbedrängt zum Abschluss kam. Für die Grünweißen war das der Weckruf. Die Mannschaft trat dann wesentlich kompakter auf, konnte aber die optische Überlegenheit nicht in Zählbares umsetzen, die Angriffsaktionen waren zu monoton und durchschaubar. Pech hatte Romano Lindner, dessen 20-Meter-Schuss knapp am Tor vorbei strich und Pereira, der aus guter Position drüber schoss. Indes wurde dem OFC keine weitere Chance zugebilligt. Auch im zweiten Durchgang hatten die Lübbener alles im Griff, kamen allerdings auch zu keinen klaren Strafraumszenen. Ein 18-Meter-Schuss Lindners verfehlte knapp das Gehäuse (70.). Im Schlussgang warfen die Gäste alles nach vorn. Oranienburg bekam  nun Räume zum Kontern, schloss aber nicht gut ab. Zudem parierte Patrick Michaelis toll.


Schiedsrichter: Manuel Gieseler (Lübars) - Zuschauer: 140
Tore: 1:0 Pascal Heidenreich (11.)

***erste Mannschaft***
Brandenburgliga 10. Spieltag
Liebe grün-weiße Fans und Partner
Wie ihr gestern sicherlich gemerkt habt ,gab es keinen Liveticker vom Spiel in Oranienburg. Es war uns technisch nicht möglich zu posten und gleichzeitig zu filmen. Wir hoffen euch mit den Videoclips entschädigen zu können auch wenn wir gestern 1:0 verloren haben und jetzt auf den 5.Rang abgerutscht sind. Am kommenden Wochenende kommt Waltersdorf zu uns und es wird auch künftig Videos geben wenn ihr es wünscht. Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende wünschen wir euch, bis bald im Stadion

 Hier gibt es die Livebeiträge vom Spiel in Oranienburg.


 

***erste Männermannschaft***

 

Brandenburgliga 9.Spieltag 28.10.2017 14:00 Uhr

 

SV Grün-Weiß Lübben - SG Union Klosterfelde

 

 

 

Nachdem wir vorübergehend die Tabellenführung an die TSG Einheit Bernau ausgeliehen haben möchte unser Team auf natürlichem Rasen beweisen das wir oben ein Wörtchen mitreden wollen und können. Die SG Union Klosterfelde steht derzeit auf dem 10.Rang. Wir bedanken und freuen uns wie immer über eure Unterstützung und wünschen euch eine erfolgreiche Woche . Bis dahin grün-weiße Grüße

 


***erste Männer Mannschaft ***
Lübben verliert dieses Spiel 4:1 das in Hälfte 2 von Bernau dominiert wurde und rutscht auf Platz 3 in der Tabelle ab und tauscht den Tabellenplatz mit der TSG Einheit Bernau

***erste Männermannschaft ***
8.Spieltag
TSG Einheit Bernau - SV Grün-Weiß Lübben
 
Der Tabellenführer trifft auf den drittplatzierten
 
Einer der schwersten Gegner steht uns bevor und noch dazu auf dem ungeliebten Geläuf nämlich auf Kunstrasen. Sicherlich ein Vorteil für Bernau da es ihr Trainingsplatz ist und Lübben über keinen Kunstrasen verfügt. Wird unserem Team auch hier eine entsprechende Taktik zum Sieg gelingen ? Mit einem Unentschieden könnte Lübben sicher gut leben aber wahrscheinlich die Tabellenführung abgeben. Der punktgleiche Ludwigsfelder FC spielt zu Hause gegen den SV Falkensee/Finkenkrug derzeit Platz 6 zu Hause und könnte bei einem Sieg die Tabellenführung übernehmen . Unser Team freut sich über jeden Auswärtsfan und über eure Unterstützung im Live ticker hier in der Veranstaltung (,,unter alle Beiträge anzeigen“ seht ihr den Spielverlauf).
Man sieht sich in Bernau .
 
Bis dahin Grün-weiße Grüße

*** A-Junioren***
6.Spieltag 15.10.17 /11Uhr
SV Grün-Weiß Lübben-Spg Schlieben/Schönewalde 6:2 (2:1)
 
A-Junioren einfach Spitze
 
Die Gäste setzen auf ein schnelles Tor und das gelang bereits in der 6.min.durch Leonard Bittner.
Am auffälligsten im Lübbener Spiel ist Robert Menzlow mit einigen guten Aktionen.Ihm gelingt in der 8.min.der Anschlusstreffer zum 1.1 nach ecke von Philipp Päch.
Die Spielvereinigung stellt unsere Abwehr vor große Probleme da man irgendwie noch nicht richtig wach ist und nicht energisch verteidigt.Vorne dagegen läuft es super. Hier hätte die Führung schon längst erzielt worden sein aber der Ball traf nur den Pfosten bzw. verfehlte das Gehäuse aus hundertprozentigen Situationen. Die Führung ließ bis zur 25.min. auf sich warten.Robert Menzlow überlupfte den Abwehrspieler wobei der Keeper zu weit weg stand und es steht 2:1.Die Gäste drücken auf den Ausgleich aber Lübbens Abwehr steht jetzt sicherer und auch vorne wird weiterhin Druck gemacht über den schnellen Philipp Päch mit seinen gefährlichen Flanken und Eckbällen auf Maxi Freitag und Robert Menzlow. An Hand der vergebenen Chancen hätte das Ergebnis weit höher stehen müssen aber wolln wir mal nicht so viel meckern.
In Hälfte 2 stellte Grün-Weiß einige Positionen (Mittelfeld ,Abwehr)um da man zu viele Zweikämpfe und Bälle verliert.Das zahlte sich aus und Maximilian Freitag erhöht auf 3:1 in der 48`Minute. 7 Minuten später erhöht Jonas Breschke auf 4:1. Einen Ballverlust im Mittelfeld nutzte Jonas Wolfsteller der im Alleingang das 4:2 erzielte (61`).
Lübben bleibt weiterhin hungrig und in der 64`legt Maxi Freitag für Robert Menzlow auf der auf 5:2 erhöht. In der 70`gelingt jetzt Jonas Breschke in Abstauber Manier das 6:2.
Es gab noch einige gute Szenen aber am Ergebnis änderte sich jetzt nichts mehr da Lübben jetzt Fahrt raus nahm und die Gäste sich aufgegeben hatten. Grün-Weiß Lübben gewinnt souverän und steht daher auch am 6.Spieltag hoch verdient an der Tabellenspitze .
 
Bericht fg

***A-JUNIOREN***
Guten Morgen Lübben.Für alle die einen weiteren Tabellenführer sehen wollen.Heute um 11 Uhr spielt unsere A Jugend zu Hause gegen die Spg.Schlieben/ Schönewalde. Wird es auch hier gelingen die Führung auszubauen. grün-weiße Grüße


SV GRÜN WEIß LÜBBEN behauptet die Tabellenführung und gewinnt hoch verdient mit 6 :1

Tore: 23´46´Nico Lehmann,50´88´,89´Pereira de Brito,78´ Trehkopf

 

***erste Männermannschaft***

 

Samstag 14.10.2017

 

SV Grün-Weiß Lübben - SC Eintracht Miersdorf /Zeuthen

 

Wir brauchen Tore ,Tore, Tore

 

Am 7. Spieltag geht es Im Kampf um die Tabellenführung erneut hart zur Sache.

 

Drei Clubs kämpfen punktgleich um die Spitze und es könnte erneut das Torverhältnis entscheiden wer der neue Tabellenführer sein wird.

 

Die TSG Einheit Bernau (Platz 2) spielt gegen den Werderaner FC (Platz 10) und hat sehr gute Chancen auf den ersten Rang.

 

Der Ludwigsfelder FC (Platz 3)spielt gegen den FC Eisenhüttenstadt( Platz 16) und ist ebenfalls nicht abzuschreiben.

 

Der derzeitige Tabellenführer SV Grün-Weiß Lübben tritt gegen den SC Eintracht Miersdorf /Zeuthen ( Platz 15) zu Hause an.

 

Grün-Weiß Lübben hat an diesem Spieltag die besten Vorraussetzungen die Tabellenführung zu behaupten wenn man ausreichend Tore erzielt. Es wird extrem spannend .Ihr könnt dabei sein ,mit uns kämpfen, mitfiebern und hoffentlich feiern.

 

Wir freuen uns auf euren Besuch.

 

Anstoß ist 15:00 Uhr

 

 

 

Bis dahin grün-weiße Grüße

 

***A-Junioren***
5.Spieltag 8.10.2017
SV Grün-Weiß Lübben-SpG Doberlug/Kirchhain/Tröbitz/Friedersdorf/Oppelhain/Sängerstadt Finsterwalde
9:0 (3:0)
Schützenfest in Lübben
Lübben bestimmt von Beginn an den Spielverlauf kommt stark über die rechte Seite und unterbindet jeden Versuch der Gäste schon im Mittelfeld.Nach einer feinen Hereingabe von Jonas Breschke trifft Robert Menzlow zum 1:0 in der 17.Minute.Die Gäste kommen durch Freistoß aus dem Mittelfeld zu einer Minimalchance aber kein Problem für die Lübbener Abwehr und unseren Schlussmann Max Ihl. Die Spielvereinigung verliert nahezu jeden Zweikampf und versuche das starke Mittelfeld zu überbrücken landen meist bei den Hausherren. Schnelle Vorstöße über rechts bereiten den Gästen große Probleme denn hier lauert Robert Menzlow und Maximilian Freitag.
Eine schlampig ausgeführte Ecke bereitet Lübbens Abwehr keine Probleme. Jakob Sattler und Philipp Paech haben hier alles im Griff. Felix Rachke,Jakob Sattler und Nico Ihl fangen jeden Ball im Mittelfeld ab. Die Chancen für Grün-Weiß mehren sich und es könnte schon 3:0 stehen.Unbeachtet setzte sich Robert Menzlow auf der rechten Seite durch und erhöht auf 2:0 in der 35.Minute.Tom Seegert klärt auf der linken Seite und unterbindet jeden Vorstoß der Gäste sofort .In der 40. Minute schöne Torszene vorbereitet durch Menzlow aber wegen Abseitsstellung zählte der Treffer von Maxi Freitag nicht.
Zu bemängeln am Lübbener Spiel sind die vielen vergebenen Chancen und das nicht energische Pressing.
Nach Ecke trifft erneut Robert Menzlow sehenswert per Kopf zum 3:0 .
Es gab noch einen Freistoß aber es blieb beim 3:0 Halbzeitstand.

Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte passt Nico Staudler auf Hannes Drendel der legt vor für Robert Menzlow und es steht 4:0. Lübben spielt frei auf und kaum unter Druck wie in einem Trainingsspiel , die Gäste haben sich bereits aufgegeben.
Grün-weiß jetzt auch stärker im Pressing und erspielt sich zunehmend gute Chancen. Angriffe der Spielvereinigung gehen kläglich unter und die Körpersprache spricht bände.
In der 62. Minute stürmt Maxi Freitag nach einem langen Pass allein auf das Tor und erhöht auf 5:0. Den Gästen gelingt kein einziger Abschluss. Nach Hereingabe von Philipp Paech kommt Maximilian Freitag frei zum Abschluss und erhöht auf 6:0 in der 65.Minute.
Hannes Drendel versucht es jetzt mal mit einem Fernschuss aus vollem lauf aber der Keeper wehrt zum Außennetz ab. Kurz darauf trifft Jonas Breschke aus ähnlicher Entfernung zum 7:0 in der 66.Minute.
Nach ecke von Philipp Paech trifft jetzt auch Nico Ihl zum 8:0 in der 71.Minute.
In klassischer Abstaubermanier erzielt Felix Raschke den Schlusstreffer in der 84. Minute.
Grün-Weiß Lübben gewinnt mit 9:0 sein 3. Spiel in folge und ist am 5.Spieltag hochverdienter Tabellenführer. Anhand der vergebenen Chancen hätte das Spiel auch 20:0 ausgehen können da die Spielvereinigung keine beziehungsweise kaum Gegenwehr leistete. Aber egal, Glückwunsch der Mannschaft und euch allen einen guten Start in die kommende Woche.

Bericht:fg
grün-weiße Grüße

 

 

1:4 (0:1)

 

Die Tore erzielten für Lübben :

 

Felix Päch 32 `,Dennis Köhler56`,Kay Raschke 70`und Miroslav Veselov 88`

 


*** unsere Zweite ***
1.10.2017 /6.Spieltag
SV Grün-Weiß Lübben-BSG Chemie Schwarzheide 2:3 (1:2)

Die Gäste dominierten die Anfangsphase und gingen schnell in Führung. So traf Maximilian Herbst schon in der 17.Minute 0:1 und Marco Noack legte 2 Minuten später nach und traf zum 0:2. Beide Male sah hier unsere Abwehr nicht gut aus. Lübben drängte jetzt auf den Ausgleich und Miroslav Veselov gelingt nach einigen aussichtsreichen Situationen endlich der Anschlusstreffer in der 38. Minute1:2.Lübben kämpft und bestimmt von nun an das Spielgeschehen. In der 54. Minute trifft Martin Würfel zum befreienden Ausgleich 2:2. Trainer Roland Zacharias schiebt jetzt alles nach vorn um das Spiel noch zu gewinnen aber Lübben steht unterbesetzt in der Abwehr und unterliegt daher in einem letzten schnellen Angriff der Gäste durch Matthias Perl 2:3 in 89.Minute. Schiedsrichter Fechner lässt noch 4 Minuten nachspielen aber alle Versuche den Ausgleich zu erzielen bleiben erfolglos.
Chemie gewinnt somit verdient und Lübben belohnt sich nicht für eine starke Leistung.

Bericht fg

 

***A-Junioren, 4.Spieltag***

Vfb Hohenleipisch 1912-SV Grün-Weiß Lübben

 

Von Beginn an ging Lübben mit Druck in die Partie hinein. So war es Justin Schmidt der bereits nach 2 min. Zum 0:1 für die Gäste verwerten konnte.

 

GWL bleibt weiterhin spielbestimmend und konnte bereits in der 12 .Minute durch Maximilian Freitag der frei vor dem Tor einschieben konnte auf 0:2erhöhen.Grün-Weiß ging es weiterhin nicht ruhiger an ,versuchte nachzulegen .Nach gut einer viertel Stunde stand es nach einem Eigentor 0:3

In der 35 min kam es zu einer komplett unverständlichen Entscheidung des Schiedsrichters, nachdem Torwart Max den Ball sich mit den Händen zurecht legt und dann erst aufnimmt, entschied der Schiedsrichter auf indirekten Freitsoß für die Gegner. Angeblich wurde der Ball zweimal aufgenommen. Was aber nie im Leben der Fall war. So wie es kommen musste ging der Freistoß auch noch hinein zum 1:3 Anschlusstreffer.

Lübben zeigt sich aber nicht geschockt und versucht weiter Nadelstiche zu setzen.

In einer starken Einzelaktion kurz vor der Pause gelang Jonas Breschke die Führung auszubauen 1:4.

In Hälfte zwei plätscherte das Spiel nur so vor sich hin.Lübben tat nicht mehr als nötig und Hohenleipisch hat sich aufgegeben.

Nico Ihl gelang es nach ecke auf 1:5 zu erhöhen.

Kurz darauf traf Nico Ihl aus der Distanz zum 1:6.

In der 90 min blieb Maximilian Freitag eiskalt vor dem Tor und erhöht nochmals auf 1:7.

Grün-Weiß Lübben dominierte das Spiel von Beginn an und gewinnt auch das zweite Spiel der Saison. Das Torverhältnis 12:3 kann sich sehen lassen. Ein gelungener Saisonstart also für das A-Team von Rene Teuber und Detlef Ihl. Viel Zeit zum erholen gibt es nicht denn am Dienstag, dem Tag der deutschen Einheit geht es um 13:30 nach Schipkau zur ersten Runde des Kreispokals.

 

Glückwunsch Jungs

 

 

 

***erste Männermanschaft***

Die Serie hält weiter an.
Auch am 6. Spieltag stehen unsere Jungs auf Tabellenplatz 1
in der Brandenburgliga .
Kurzbericht zum Spielverlauf.
In der ersten Hälfte ist Lübben defensiv eingestellt da man mit dem LFC den bisher vermeindlich stärksten Gegner vor der Brust hat und ihn nur schwer einschätzen kann.
Von Beginn drückt der LFC auf ein schnelles Tor und Lübben ebenfalls mit einer Großchance durch Romano Lindner und Antonio Pereira.
Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel indem sich beide Mannschaften alles abverlangen.
LFC hat mehr Spielanteile, sehr schnell im Spiel nach vorn und GWL stark im Konter und in der Verteidigung.
In der 35. erzielt dann Lübben durch Antonio de Brito Pereira Junior den erlösenden Führungstreffer.
LFC zeigt sich etwas verunsichert und Lübben legt jetzt jeden Respekt ab.
In der 45.kann in einem schnellen Gegenangriff der LFC durch Maxim Romanovski zum 1:1 ausgleichen.
In Hälfte 2 drückt jetzt Lübben auf die erneute Führung verliert aber immer wieder zu viele Zweikämpfe und Bälle im Mittelfeld. LFC bleibt immer gefährlich im Angriffsspiel oft über aussen kommend.
Bis zum Schluss blieb das Ergebnis hart umkämpft, es blieb jedoch beim 1:1

 

bericht :fg


 

6.Spieltag

 

zweites Auswärtsspiel

 

Ludwigsfelder FC -SV Grün-Weiß Lübben

 

Waldstadion,Straße der Jugend, 14974 Ludwigsfelde

 

Unser SV Grün-Weiß Lübben ist Tabellenführer. Vier Siege und ein Remis =13 Punkte und das beste Torverhältnis nach 5 Spieltagen in der stärksten Brandenburgliga aller Zeiten stehen zu buche. Bleibt die Tabellenführung nur eine Momentaufnahme oder hält die Serie an.

 

Am Samstag geht`s zum punktgleichen Ludwigsfelder FC. Wir wünschen uns viele Mitreisende Fans denn wir brauchen eure Unterstützung. Bitte bildet Fahrgemeinschaften und lasst uns gemeinsam das Waldstadion stürmen.

 

 

 

***A-Junioren ***
24.09.2017
Auftaktspiel SV Grün-Weiß Lübben zu - FC Bad Liebenwerda
Unsere A - Junioren gewinnen Ihr erstes Spiel der Saison mit 5:2 (3:1). Die Tore erzielten Justin Schmidt (3',13'),Maximilian Freitag (18',48'),Nico Ihl (67')
Spielbericht
von Beginn an ging Grün-Weiß Lübben sehr konzentriert zur Sache und nutzte ihre erste Chance eiskalt. In der 3. min war es Justin Schmidt der den Keeper überlupfte und zum 1:0 verwerten konnte.
Lübben um ein weiteres Tor bemüht konnte durch Justin Schmidt nach starker Vorarbeit von Nico Ihl den Gäste Keeper umkurven und die Führung zum 2:0 ausbauen.
Bad Liebenwerda blieb trotzdem immer gefährlich bei Angriffen und es kam zu einem Missverständnis im Abwehrverhalten zwischen Tom S. und Max I.wodurch der Anschlusstreffer fiel 2:1.
Grün-Weiß zeigte sich davon jedoch unbeeindruckt ,griff weiterhin an und mit einem sehenswerten Abschluss gelingt durch Neuzugang Maxi Freitag die Führung weiter auszubauen 3:1.
So auch der verdiente Pausenstand. Auch in Hälfte 2 kommt Lübben besser aus den Kabinen, sodass erneut der starke Maxi Freitag auf 4:1 erhöhen kann. In der 54. min kam es zum 4:2 Anschlusstreffer für die Gäste. Nach einer missglückten Flanke die zum Torschuss wurde, erzielte Bad Liebenwerda das Tor.
Lübben aber macht alles klar ,zunächst scheiterte Maxi Freitag am Keeper und im Nachschuss traf Nico Ihl zum entscheiden 5:2.
Am Ende ein verdienter Sieg für Grün-Weiß Lübben und ein perfekter Start in die neue A-Junioren Saison.
Am 30.9. (Sa.) Geht es zum Auswärtsspiel nach Hohenleipisch. Anstoß 11 Uhr
 
grün-weiße Grüße
 

***erste Männermannschaft***

Grün-Weiß Lübben ist wieder Spitze

Spielbericht

23.09.2017

Am 5. Spieltag erkämpfte sich unsere erste Männermannschaft sensationell die Tabellenführung

In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein recht ausgeglichenes Spiel mit vielen sehr guten Chancen auf beiden Seiten. Unsere Stürmer Romano Lindner und Antonio de Brito Pereira Junior verzweifelten fast an der sehr gut stehenden Abwehr der Gäste aus Eisenhüttenstadt.Umgekehrt sah es jedoch ebenfalls für die Gäste nicht anders aus.Auch Lübbens Abwehr mit einer tadellosen Leistung. In der Schlussminute der ersten Hälfte zwang Eisenhüttenstadt unseren Torhüter zu weit aus dem Kasten zu kommen und Mooh Dijke bringt den Ball ins Netz ( 0:1 in der 45. Spielminute).

In Hälfte 2 stellte Lübben seine Spielweise um und es lief jetzt besser. Zur Pause wechselte Trainer Thomas Schmidt : es kam Toni Ziegler für Bruno Zelder aufs Feld.

Lübben machte jetzt von Beginn an Druck den Ausgleich zu erzielen und es kommt zu zahlreichen guten Möglichkeiten. Schiedsrichter Tino Stein gab einen klaren Strafstoß nicht, stattdessen eine Ecke.Darauffolgend erneut Ecke für Lübben und im Nachschuss verfehlt Romano knapp das Gehäuse.

Lübben wechselt erneut es kommt Markus Müller und Arno Zelder verlässt verletzungsbedingt den Platz . Die Partie wird zunehmend rustikaler und Lübben baut weiter Druck auf.

Romano Lindner gelingt in der 62. Minute der befreiende Anschlusstreffer nach Ecke 1:1 .

Wie entfesselt spielen die Spreewälder Jungs nach vorn und Romano Lindner gelingt bereits 4 Minuten später der Führungstreffer zum 2:1. Eisenhüttenstadt wirkt geschockt und verunsichert. Lübben nutzt diese Situation eiskalt aus und Nico Lehmann erhöht auf 3:1 in der 71.Spielminute. Ein Blick auf die Livetabelle verrät das Lübben jetzt Tabellenführer ist da die TSG Bernau im Stadtderby gegen den FSV Bernau nur ein Remi erzielte .Ein Punkt war zu wenig und das Torverhältnis spricht für Grün-Weiß Lübben.

Grün-Weiß  Lübben wechselt zum dritten mal .

Es kommt Florian Friedrich für Alves Pereira Valder.

Lübben beschränkt sich jetzt zunehmend auf Ergebnisverwaltung. Kurz vor Schluss kommt es erneut zu einer stark anzuzweifelnden Situation des Referies. Es gibt Strafstoß für die Gäste und Wolbaum erzielt den Anschlusstreffer in der 89. Minute. Es wurde jetzt nochmal richtig heftig aber Lübben gelang es die Gäste abzuwehren und das Endergebnis 3:2 über die Zeit zu retten.

Bericht: f.g

 

 


***F-Junioren zum Länderspiel***

Die kleinsten Punktspielfussballer von GWL reisen am 06.10.2017 zum Länderspiel nach Cottbus ins - Stadion der Freundschaft.

Zum Spiel der Deutschland U21 Nationalmannschaft 🇩🇪 gegen Aserbaidschan 🇦🇿 werden unsere F2-Junioren die Gäste beim Einlaufen begleiten.

Vielen Dank an den Trainer Denny Meehs für die Bewerbung beim Fußball-Landesverband Brandenburg e.V.

Wir wünschen den Kindern viel Spaß und freuen uns über einen Erlebnisbericht der Mannschaft.

#fussballistmehr

Grün-Weiße Grüsse

AOK Brandenburg-Pokal 2.9.17 15:00 Uhr

SV Grün-Weiß Lübben-Brandenburger SC Süd 05

 

Der Brandenburger SC steht derzeit auf Platz 3 in der NOFV Oberliga Nord und geht daher natürlich als Favorit in die Partie. Grün-Weiß Lübben ist bisher ungeschlagen und hat bereits am vergangenen Wochenende den Vizemeister in der Brandenburgliga ein Remis abgerungen. Vielleicht kann unser Team auch am Samstag für eine Überraschung sorgen. Lasst uns gemeinsam den Brandenburger SC ärgern und vielleicht gewinnen. Der Pokal schreibt bekanntlich seine eigenen Gesetze. Bis dahin grün-weiße Grüße die GWL Redaktion

 




(lädt einen Moment)



Unsere Hauptsponsoren



Werbeanzeige