30.Spieltag

13.06.16 | Lübben mit Remis zum Saisonabschluss

Landesliga Süd: FV Blau-Weiß Briesen/Mark – SV Grün-Weiß Lübben 1:1 (0:1)

Briesen. Zum  Abschluss der Spielzeit brachte Lübben einen Punkt aus Briesen mit und zeigte zum Saisonausklang eine anständige Leistung, bei der es nicht ganz für einen Sieg reichte. Die Spreewälder waren etwas besser, konnten sich am Ende aber über das Remis nicht beschweren – Chancen auf beiden Seiten hätten mit etwas Glück durchaus einen Sieg für jedes der Teams zugelassen.
Das Spiel glich zu Beginn einem typischen Sommerkick von zwei Mannschaften, für die es um nichts mehr ging. Kein Risiko, vieles wurde unersucht gelassen. Dann plötzlich die Führung für die Gäste durch René Trehkopf, dessen Freistoß abgefälscht im Tor landete (20.).
Ein Tor, das dem Spiel jene oft zitierte Wohltat bescherte, denn jetzt merkten die Akteure, dass sich auch frei aufspielen ließ, woraufhin Lübben fast der Doppelschlag gelang: Aber Denny Matthes vergab in guter Position (25.). Briesen war nach dem Rückstand nun gefordert und reagierte, doch zwei Großchancen wurden ausgelassen (31., 32.). So rettete Lübben die Führung in die Pause – und das nicht unverdient. 
In Hälfte zwei war der erste echte Höhepunkt zugleich der Ausgleich der Briesener: Ein individueller Abwehrfehler auf der linken Seite führte zur Eins-zu-Eins-Begegnung von Torhüter und Stürmer, in der Briesens Christoph Hanke die Oberhand behielt und zum 1:1 einschob (50.). Lübben blieb weiterhin das bessere Team, ließ aber viele große Möglichkeiten ungenutzt. Michael Leschnik scheiterte frei vorm Tor ebenso wie Romano Lindner mit seinem schwächeren Fuß im Abschluss. Doch auch Briesen kratzte zwischenzeitlich an der Führung, aber rund zehn Minuten vor dem Ende blieben auch dort zwei Gelegenheiten zum Torerfolg ungenutzt.
Mit dem 1:1 konnten – und mussten ja letztlich auch – beide Mannschaften am Ende gut leben. Was den Akteuren nicht schwer fiel, da man sich schon auf die Saisonabschlussbiere freute. Das letzte Wort soll aber Trainer Dirk Minkwitz haben, der zugleich sein letztes Spiel als Coach für Lübben absolvierte und gewohnt sachlich die Lage der Dinge beschrieb: „Wir waren die bessere Truppe und hätten hier gewinnen können. Das war heute nicht das, was wir eigentlich leisten können. Aber am Ende ist aufgrund des Brieske-Sieges der Punktverlust nicht so bitter.“

 

gb1
                                                                                                                                              Lübben: Patrick Michaelis, René Trehkopf, Patrick Marx, Patrick Nitsch, Romano Lindner, Michael Leschnik, Tony Ziegler, Markus Müller, Benjamin Peschk, Denny Matthes, Philipp Hoffmann.
SR: Sven Henning (Neuzelle OT Schwerzko)
Tore: 0:1 René Trehkopf (20.), 1:1 Christoph Hanke (50.). Z.: 57.

Unsere Hauptsponsoren